FeaturedSprechstunde

Liebe Mitstudierende,

wir bieten euch seit diesem Semester Dienstags (14-16 Uhr), Mittwochs (12-14 Uhr) sowie Donnerstags (14-16 Uhr) die Gelegenheit in unserer Sprechstunde im Haus der Projekte (Graues Elend) vorbeizuschauen. Gleich welche Fragen ihr haben solltet, ob zum laufenden Studium oder gar für die Zeit danach, helfen wir euch diesbezüglich gerne weiter.
Schaut doch einfach mal vorbei, wir würden uns freuen euch helfen zu können.

Fragen könnt ihr selbstverständlich jederzeit entweder über unser Kontaktformular hier auf unserer Homepage stellen, einfach und bequem an kontakt@staatswissenschaften.de, oder per facebook, wo wir als “Fsr Stawi” zu finden sind.

Euer Fachschaftsrat

Vollversammlung und Wahl des FSR

Vollversammlung und Wahl des FSR
Montag, 23. November 2015 um 18 Uhr im LG1 HS4

Der Fachschaftsrat lädt alle Studierenden der Staatswissenschaftlichen Fakultät zur diesjährigen Vollversammlung ein.
Im Zuge der Vollversammlung werden fakultätsrelevante Themen diskutiert, eventuelle Probleme und mögliche Satzungsänderungen besprochen sowie ein neuer Fachschaftsrat gewählt.

Wenn ihr Themen habt, die noch auf die Tagesordnung sollen, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@staatswissenschaften.de.

Wer schon weiß, dass er oder sie für den neuen FSR kandidieren möchte, schreibt ebenfalls bitte eine Mail an kontakt@staatswissenschaften.de.

Denkt bitte daran für die Wahl euren Studiausweis mitzubringen.

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!

Prüfungsphase

Liebe StaWis,

das Semester neigt sich nun dem Ende und alle befinden sich in ihren Prüfungen.

Sollte es bei Klausuren, Klausureinsichten oder sonstigem Probleme geben, meldet Euch einfach bei uns. Schreibt uns eine Mail an kontakt@staatswissenschaften.de oder einfach bei Facebook.

Beste Grüße und weiterhin viel Erfolg,

Euer FSR StaWi

Vortrag: “Economic Development and State-Business Relations in Russia” Andrei Yakovlev, Moskau

„Öl“, „Oligarchentum“ und „Staatskonzerne“: Diese Schlagworte verbinden viele mit der russischen Wirtschaft, ohne jedoch über die tatsächlichen Wirtschaftsstrukturen des Landes Bescheid zu wissen.
Nach Jahren des Wirtschaftswachstums befindet sich die russische Wirtschaft in einer schweren Krise, die nicht zuletzt durch den Ukraine-Konflikt und die damit verbundenen Wirtschaftssanktionen sowie den sinkenden Ölpreisen ausgelöst wurde.

Der russische Ökonom Andrei Yakovlev sieht die Ursachen für die Schwäche der russischen Wirtschaft u.a. in den Interventionen des Staates in die Wirtschaft, aber auch in anderen Problemen, wie der Korruption, der Abhängigkeit von Energieexporten oder ungleichen regionalen Entwicklungen. In seinem Vortrag „Economic Development and State-Business Relations in Russia: Between the Need for New Players and Fear to Lose Control of Rent Sources” wird er Ursachen und Hintergründe zur Lage der russischen Wirtschaft erläutern und Perspektiven aufzeichnen.

Andrei Yakovlev ist Professor an der Higher School of Economics (HSE) in Moskau und Leiter des „Institute for Industrial and Market Studies“ und des „International Center for the Study of Institutions and Development“.

Der Vortrag wird Montag, den 13. April 2015 um 18 Uhr im LG1, HS 3 stattfinden und wird in englischer Sprache gehalten.

The Russian economist Andrei Yakovlev of the Higher School of Economics (HSE) in Moscow will speak about state business relations in Russia. The lecture on the topic “Economic Development and State-Business Relations in Russia. Between the Need for New Players and Fear to Lose Control of Rent Sources” will take place on Monday, April 13th, at 6 p.m.

Andrei Yakovlev is professor at HSE and director of the Institute for Industrial and Market Studies and of the International Center for the Study of Institutions and Development.

Stellenausschreibung Hilfskräfte

Liebe StaWis,

der Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre, Prof. Dr. Dietmar Herz, sucht zum nächstmöglichen Zeit- punkt eine studentische Hilfskraft (m/w) an der Universität und eine studentische Hilfskraft an der Willy Brand School of Public Policy.

Die Ausschreibungen findet Ihr hier:

Ausschreibung März Lehrstuhl 2015
Aussschreibungstext_Hilfskräfte-1

 

Beste Grüße und schöne Rest-Semesterferien,

Euer FSR StaWi

Pulli Bestellung

Liebe StaWis,

es ist endlich soweit: Ab heute könnt ihr euch einen der kuscheligen StaWi-Pullis mit dem alten Uni-Logo, die ihr in der Winterzeit bestimmt schon bei euren Mitstudierenden gesehen habt, bestellen.
Es handelt sich um das gleiche fair gehandelte Modell des Herstellers Continental Clothing wie in den letzten Jahren. Je nach Bestellzahl wird der Preis zwischen 25 und 30 Euro liegen. Die Pullis sind in den Größen S bis XL verfügbar und fallen eher groß aus. Die Auswahl der Größe ist verbindlich und kann nach Bestellung nicht mehr geändert werden. Falls ihr den Pulli vor Bestellung anprobieren möchtet, meldet euch bitte bis Ende dieser Woche bei uns unter pullis@staatswissenschaften.de, damit wir kurzfristig einen Termin zur Anprobe organisieren können.

Wenn ihr verbindlich einen Pulli bestellen möchtet, füllt bitte das Bestellformular bis spätestens zum 31.01.2015 aus. Nach Ende der Frist ist eine Bestellung nicht mehr möglich. Selbstverständlich werden wir eure Angaben vertraulich behandeln.
Auf Grundlage der endgültigen Bestellzahl werden wir den finalen Preis pro Pulli berechnen und euch mitteilen. Ihr habt dann zwei Wochen Zeit, den Betrag an uns zu überweisen. Bitte beachtet: Sobald das Geld überwiesen wurde, kann die Bestellung nicht mehr widerrufen werden.
Die Ausgabe der Pullis wird aufgrund ggf. längerer Lieferzeiten voraussichtlich zu Beginn des Sommersemesters Anfang April erfolgen. Ihr werdet eure Pullis zu verschiedenen Terminen bei uns im Grauen Elend abholen können.

Hier der Link zum Bestellformular:
https://docs.google.com/forms/d/1dQK4Y5TulC9hBAkxXf5na4mGgBDEoNyTGqx5WxOOwQY/viewform?c=0&w=1&usp=mail_form_link

Wir freuen uns auf zahlreiche Bestellungen!

Euer FSR Staatswissenschaften